threads and traces

threads and traces
(catalog cut outs)
2023

105 Papierschnitte, je 31 x 22 cm

105 cut outs, 31 x 22 cm each



In ihrem Projekt threads and traces (catalog cut outs) bezieht sich Dorthe Goeden auf die erste Katalogpublikation ihrer Papierschnitte (erschienen 2010) und verwendet diese als Ausgangsmaterial. Mit dem Skalpell arbeitet sie sich linear durch die Papierbögen und bezieht sich dabei auf Vorhandenes. Aus aktueller Perspektive reflektierend, geht sie immer wieder auf die Bruchstücke ein, die sich in den abgebildeten Werken ergänzen, sowie den Kontext, in dem sie publiziert wurden, die Texte, die grafische Gestaltung, das bedruckte Papier selbst. Durch das Lösen der Bindung entsteht eine Korrespondenz zwischen Seiten, die ursprünglich nicht vorgesehen war. Aus den gefalzten Bögen erarbeitet sie in einem Prozess der Wiederholung 7 x 15, insgesamt 105 Exemplare. Dorthe Goeden beschäftigen dabei Fragestellungen in Bezug auf die Nachhaltigkeit künstlerischer Produktionen und inwiefern ihre Arbeit dazu beitragen kann, gewohnte Verhaltensmuster zu überdenken und Prozesse zu hinterfragen, um gesellschaftliche Herausforderungen zu reflektieren und Diskussionen anzuregen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Cookie Consent mit Real Cookie Banner